Noch tiefer in meine eigene Wahrheit

Immer tiefer in meine Wahrheit 

 

Drei Tage tiefe Transformationsprozesse lassen mich gerade noch nicht schlafen, so viel bewegt sich in mir. Ja auch meine Reise geht immer noch tiefer, und ich liebe es, denn jeder Schritt bedeutet mehr Ich, mehr Wahrheit, mehr Liebe und mehr Freiheit.

Mehr Verkörperung der eigenen Wahrheit bedeutet auch immer etwas loszulassen was wir glaubten sei wahr, es aber eigentlich nicht ist. In meinem Fall eine über Ahnenreihen aufgebaute Überzeugung, dass man nicht strahlen darf, nicht gross sein darf, nicht in Fülle leben darf.

Eine tiefe tiefe Überzeugung es nicht wert zu sein Liebe zu empfangen und somit hart erarbeiten zu müssen, was einem in der ständigen Abhängigkeit von äusseren Umständen festhält.

Macht es natürlich ein bisschen schwierig, wenn man insgeheim auf die perfekten Umstände im Aussen wartet und dabei den eigenen Wert daran festmacht was im Aussen passiert oder eben nicht passiert. Denn Wahrheit schliesst nichts aus, keinen einzigen Aspekt unseres Seins. Dies bedeutet auch Ablehnung im Sinne von nein sagen zu allem was sich nicht wahr und dienlich anfühlt um noch mehr Raum für Wahrheit zu schaffen und genauso anderen Menschen die Freiheit zu lassen sich aus unserem Raum zurückzuziehen, wenn er sich für sie nicht wahr anfühlt. Denn wir blockieren die Wahrheit mit allem was wir festhalten und sich nicht wirklich wahr anfühlt. Und wie das aber eine der grössten Ur-wunden triggert von Verlust und Ablehnung UND gleichzeitig so sehr die Berechtigung beinhaltet von ich darf alles sein. Alles ohne irgendetwas an mir ausschliessen zu müssen, die Dualität in sich zu halten.

 

Daraus erwacht wahre Freiheit – ich kann Liebe sein UND gleichzeitig alle menschlichen Emotionen und Gefühle durch mich fliessen lassen als Gefäss von Heilung und Transformation.

 

Danke für alles was ich schon werden durfte und danke für alles was ich noch werden darf.

Danke für das Geschenk noch mehr mich in meiner Wahrheit leben zu dürfen. Danke für die Liebe und Freiheit die sich dadurch mehr und mehr im Innen und Aussen manifestiert. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0