Reise durch den peruanischen Urwald

⟣⟐ Hingabe ⟣⟐

Sich dem Leben hinzugeben, bedeutet den eigenen Willen auf den Willen Gottes einzustellen. Nicht mehr länger zu fragen warum etwas passiert, sondern zu vertrauen und zu wissen, dass es zu deinem Besten geschieht wenn du darum gebeten hast. Wollen aufzugeben und stattdessen in der Stille zu ruhen um das Göttliche zu empfangen. Dort entspringt eine Kraft, die ist viel grösser als du. Deine Ur-Kraft, sie ist grenzenlos und mächtig genug um Wunder zu vollbringen. Um sie zu erfahren gilt es das eigene begrenzte Ich zu befreien. Um sie zu nutzen, gilt es den eigenen Willen auf den Willen Gottes einzustellen.

 

⟣⟐ Dein Zuhause ⟣⟐

Dein Zuhause ist da wo du bist. Als Kind von Mutter Erde bist du immer geschützt und geliebt. Als Kind von Vater Kosmos bist du immer geführt und verbunden. Du trägst das ganze Universum in dir und das Universum trägt dich in sich. In diesem Raum gehalten, darfst du dich hingeben an diese Reise durch deine eigene Unendlichkeit. Deine Unendlichkeit ist grenzenlos. Befreie dich von der Illusion der Menschlichkeit, deine wahre Natur ist reines Bewusstsein in einem menschlichen Körper. Aber dieser Körper ist es, welcher dich deine wahre Natur erfahren lässt.

 

⟣⟐ Die weibliche Ur-Kraft ⟣⟐

So stark und weise und doch so sanft fliessend. Ihre Weisheit in deiner Gebärmutter verankert. Fähig Leben zu empfangen und zu gebären. Sie schenkt Liebe und Geborgenheit. Einen heiligen und bedingungslosen Raum, gehalten zur Entfaltung. Voller Schönheit bringt sie die Leichtigkeit und Freude zum Ausdruck. Die Quelle des Lebens und der Kreation. Im Zyklus des Mondes wird ihr Rhythmus sichtbar. Werden, Sein, Vergehen. Nichts an ihr bleibt starr, so tanzt sie sich durch's Leben. 

 

⟣⟐ Die Kraft von Erde & Wasser ⟣⟐

Wahre Kraft ist unergründlich tief wie ein Ozean und in sich ruhend wie ein Fels. Ganz unscheinbar zeichnet sie ganze Landschaften, gleichzeitig lässt sie sich durch sie zeichnen. Sie kann Gewaltiges wachsen lassen und es ebenso zerstören wenn die Zeit dafür gekommen ist. Aber sie tut es immer weil sie dazu gerufen wurde.

 

⟣⟐ Die männliche Ur-Kraft ⟣⟐

Sie lässt das Göttliche durch dich handeln. Mit absoluter Klarheit versteht sie was getan werden muss. Sie hält den Fokus, lässt sich nicht beirren. Ohne Furcht schreitet sie voran. Ihr wohnt eine ungeheure Macht inne. Sie kann alle Grenzen aufbrechen und Wundervolles vollbringen wenn sie im Einklang mit dem göttlichen Willen handelt. Genauso kann sie zerstören und verletzen wenn sie sich eigenständig macht. Ehre und achte diese Macht, nutze sie zum besten Wohl von Mutter Erde und dir wird eine Kraft geschenkt die grösser ist als du dir jemals vorzustellen vermagst.

 

⟣⟐ Die Kraft von Feuer & Luft ⟣⟐

Der Wind der leise flüstert und dich leitet. Das Feuer welches dir die Kraft schenkt dieser unfassbaren Weisheit zu folgen. Es brennt sich den Weg durch die Dunkelheit. Seine ungeheure Kraft transformiert. Von einer Weisheit geführt, die du niemals ganz erfassen kannst. Ein grosses Geheimnis, dass es zu entdecken gilt.

 

⟣⟐ Die Vereinigung der Kräfte ⟣⟐

Die Quelle der Kreation und Schöpfung schlummert in dir. Alleine ist sie kraftlos aber in der Vereinigung erschafft sie Leben. Hat die Vereinigung in dir selber stattgefunden, hast du selber deine Quelle erkannt, so kann die Vereinigung im Aussen stattfinden. Diese Vollkommenheit transzendiert die Dualität. Sie vereint und erschafft einen Überfluss von Liebe, welcher in die Welt überströmen darf. Diese Liebe überwindet alle Spaltung. Sie bringt den Himmel auf Erden. Die pure Ekstase.

 

⟣⟐ Die Illusion der Angst ⟣⟐

Sie sitzt in unseren Ur-Zellen, entstanden durch die Spaltung und Bewertung. Sie lähmt dich und lässt dich tausend Tode sterben. Sie lässt dich die Einheit vergessen weil sie an die Trennung glaubt. Du hast vergessen, dass du als Kind Gottes geschaffen wurdest. Was durch deine Seele Ausdruck finden will ist göttlich und Teil des grossen Ganzen. Erlaube dir deinen einzigartigen Platz einzunehmen. Tue was getan werden muss. Nehme deine Kraft und Grossartigkeit dankend an. Deine Identität ist eine Kraft der Evolution.

 

⟣⟐ Die heilige Stille ⟣⟐

Kehre ein in deine innere Ruhe. In dieser Stille kannst du deinen Weg fühlen. Hinterfrage ein Nein nicht weiter. Was sich falsch anfühlt ist zurzeit nicht richtig. Eine Illusion die dich vom Weg abbringt. Frage dich nach deiner Intension. Was sich richtig anfühlt wird dich dahin führen. Wenn sie dich zu verführen scheint, dann kehre ein in deine innere Stille. Dort kannst du deinen Weg fühlen. Wenn du diesen Mut und die Kraft findest auf die richtige Antwort zu warten, wirst du immer geführt sein. Vertraue darauf.

 

⟣⟐ Wahre Verbundenheit ⟣⟐

Wenn nichts mehr übrig bleibt, du dich einfach hingibst. Nicht mehr fragst weshalb und nicht mehr willst weil du erkannt hast, dass du alles hast. Dann kannst du diese sanfte, zarte, anmutige Verbundenheit in dir spüren. Diese Achtung, Wertschätzung und tiefe Dankbarkeit. Du fügst dich ein in die Unendlichkeit. Etwas in dir löst sich auf, wird ganz still. Du wiegst dich in den sanften Klängen des Universums. Geborgen und getragen, zu Hause angekommen. Freude, Leichtigkeit und Schönheit breitet sich in dir aus.

 

⟣⟐ Die Wahrheit ⟣⟐

Die Wahrheit sehen kannst du dann wenn du mit beiden Füssen auf dem Boden stehst. In ganzer Kraft präsent, frei von Beurteilung. Die Wahrheit ist ganz still, einfach da. Sie zeigt sich dir wenn du ruhig und kraftvoll in dir verankert bleibst. Im Kontakt mit Mutter Erde verwurzelt. Wenn du ganz still stehst kann sich das Bild nicht mehr verzerren. Es kann sich dir zeigen in glänzender Klarheit. Die Wahrheit ist Einheit und Liebe. Immer. Sie scheint durch dich hindurch, sobald du still und leer wirst.

 

⟣⟐ Von der Dunkelheit ins Licht ⟣⟐

Die dunklen Geschichten entlang deines Weges waren es die dir heute das Licht schenken. Du bist immer Licht gewesen, aber du musstest es vergessen um es zu erfahren. Dich neu dafür zu entscheiden schenkt dir ein Herz, dass den Weg leuchtet und einen Verstand der ihn immer wieder überprüft. Manchmal wirst du erst am Ende des Weges den Grund der Reise verstehen. Aber hast du den Mut ihn dennoch zu gehen wirst du mit Wundern beschenkt, die dein Verstand alleine niemals kreieren könnte. Dabei kann dich noch so viel Dunkelheit umgeben, gegen diese Führung kommt keine Illusion und kein Leid mehr an.

 

Die Entscheidung für die Dunkelheit, ist immer auch eine Entscheidung gegen sich selber. Die weltliche Verführung ist verlockend. Ihr zu verfallen lässt uns vergessen wer wir sind. Man will immer mehr, wird abhängig davon. Diese Abhängigkeit lässt einem bedürftig werden, nimmt einem die Kraft und lässt dich aushungern. Es scheint keinen Ausweg zu geben. Die innerste Essenz stirbt, wird abhängig von aussen. Von ständiger Angst begleitet etwas zu verlieren und nicht genug zu haben wird man zum Opfer des eigenen Daseins. Versteckt hinter einen perfekten Maske, so dass niemand einem sehen kann.

Aber irgendwann gibt es nichts mehr zu nehmen. Das Gleichgewicht verlangt nach Geben. Also gib dir endlich selber diese Liebe welche du die ganze Zeit im Aussen suchst. Gib dir so viel davon, dass du sie mit allen teilen kannst. Wenn du erfüllt davon bist gibt es für dich nichts mehr zu verlieren, da alles ausserhalb von dir nun zusätzlich zu deiner eigenen Vollkommenheit erscheint. Zeige dich in deinem ganzen Sein und tue was du tust mit Leichtigkeit und Freude. So hilfst du der Welt und dir selber sich zu befreien.

 

⟣⟐ Furchtlosigkeit ⟣⟐

Die Furchtlosigkeit wächst aus deinen tiefsten Wunden. Wenn du alles verloren hast, über den äussersten Rand getrieben wurdest und im Dunkelsten gebadet hast. Wenn du die Illusion dahinter entdeckt hast und siehst das dir auch dort nichts passiert ist weil dein Sein ewig und unendlich ist, dein Körper lediglich ein Vehikel deine Vollkommenheit in der Unvollkommenheit zu erfahren. Dann wirst du frei. Nichts kann dich mehr halten, das Universum ist grenzenlos und so bist du es auch.